Vorwort Hejda

Die 7. Amtsperiode des KiJuPa geht dem Ende entgegen. Ihr habt sehr viel geleistet und die Liste der Aktionen ist lang.

Mit Ausstellungen z.B. „Angst – und Wohlfühlräume in Waltrop“ Anregungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen gegeben. Die zusätzliche und selbst entworfene Postkarte „Zivilcourage“ hat die Aufmerksamkeit zu dem Thema geweckt.

Mit Aktionstagen zum Weltaidstag und dem „Red Hand Day“ zum Protest gegen den Einsatz von Kindersoldaten aufgerufen, denn diese Kinder erleiden nicht nur körperliche Verletzungen ihre Seelen werden getötet.

Wichtig war auch die Studienfahrt zur Gedenkstätte Bergen – Belsen. Die Erinnerung an die dunkelste Zeit in Deutschland muss wach bleiben um den braunen Verführen Paroli zu bieten.

Unterstützung des Badvereins und „alljährlicher“ Besentag an dem ihr den Müll gleichgültiger Bürger wegräumt müsste überflüssig werden. Trotzdem meinen Dank dafür.

Engagement im Kinder – und Jugendrat NRW schafft Verbindungen und man kann Ideen austauschen und Anregungen mitbringen.

Ihr habt noch viele Aktionen durchgeführt, wenn ich zu jedem etwas schreiben würde wär es zu lang.

Für die geleistete Arbeit meine Achtung und

Herzlichen Dank

Elke Hejda

Ich bin gespannt, was das neu zu wählende KiJuPa in Angriff nimmt!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.